Aufgrund der durch den Coronavirus bedingten Lage fällt die Skifreizeit 2020 aus.

40 Jahre Ski-Club Burbach e.V.

Feierliche Hüttengaudi mit Livemusik

Den Rahmen der „Hüttengaudi“ am 2. November 2019 bei Livemusik mit „MIR ZWO“ nutzte der Verein, um seine Gründungsmitglieder feierlich zu ehren.

Nach dem Jahrhundertwinter 1978/79 trafen sich am 23.03.1979 43 Gründungsmitglieder aus den verschiedenen Ortsteilen von Burbach im Dorfgemeinschaftshaus in Würgendorf, um den Ski-Club Burbach ins Leben zu rufen. Bereits im darauf folgenden Winter konnte mit dem ersten kleinen Bügellift der Skibetrieb am Würgendorfer Weidekamp erfolgreich aufgenommen werden.

Die Bewirtung und der Verkauf der Liftkarten wurde provisorisch im Bauwagen bewerkstelligt.

Der Verein entwickelte sich schnell weiter, sodass schon zwei Jahre später der längere und leistungsfähigere Schlepplift mit Flutlichtanlage in Betrieb war. Der Bauwagen für den gemütlichen Teil war schon lange zu klein, also folgte 1985/86 dann die nächste große Herausforderung für die fleißigen Helfer im Verein, eine ordentliche Skihütte mit integrierter Garage und Werkstatt für die Pistenfahrzeuge nach „alpinem Vorbild“ wurde in Eigenleistung gezimmert und gebaut. Auf diese Hütte ist der Verein zu Recht stolz. Hier haben sich schon viele Skifahrer nach dem Sport aufgewärmt und gestärkt.

Aber auch viele Vereinsfeiern oder private Feiern konnten hier schon gefeiert werden.

Die geladenen Ehrengäste, welche der Einladung folgen konnten, wurden vom Vorstand begrüßt und geehrt!

Im Anschluss feierten sie bei Haxe, Kraut und Leberkäse noch einige Stunden bei sehr guter Stimmung in der Skihütte bis in den nächsten Morgen.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Mit der Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Akzeptieren